Liebe Fans, Freunde und Partner des R-Universums

die Coronavirus-Krise erfordert momentan gravierende Einschränkungen des sozialen Lebens, die natürlich weitreichende Konsequenzen für uns alle haben. Es ist bedauerlich, dass für die Fahrer, Teams und Fans im Moment nicht absehbar ist, wann sich in unserem Sport die Räder wieder drehen und wir vor allem wieder ein normales Leben führen können.

Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Teammitglieder, Wettbewerber sowie aller Personen, die im Motorsport und der dazugehörigen Industrie tätig sind, haben für uns höchste Priorität. Wir unterstützen uneingeschränkt die Entscheidungen, die von den Behörden der verschiedenen Länder, in denen Teams unseres R-Universums ansässig sind, getroffen werden. Wir stehen auch hinter den Entscheidungen, die von den Veranstaltern und Ausrichtern der Serien und jeweiligen Rennen gefällt werden.
Von uns allen wird viel Kraft und Geduld abverlangt, um die Krise zu bewältigen und durch Arbeit im freundlichen Miteinander wird uns dies auch gelingen.

Obwohl wir uns in bisher beispiellosen Zeiten befinden sind wir davon überzeugt, dass unsere Unternehmensgruppe einer großartigen Zukunft entgegenblickt. Unsere Teams unter dem Markendach des R-Universums arbeiten jetzt erst recht mit großem Einsatz daran, um dafür zu sorgen, dass wir schnell wieder gute und spannende Zeiten erleben werden. Deshalb haben wir die strategische Entscheidung getroffen, den Einsatz unserer Ressourcen auf die Planung unseres Engagements 2021 zu konzentrieren.

In der nun anstehenden Motorsport-freien Zeit werden wir uns bemühen, Sie mit interessanten Neuigkeiten zu R-Motorsport auf dem Laufenden zu halten. Wir hoffen auch, Sie über unsere Sozial Media-Kanäle fortlaufend mit sicherlich willkommenen Ablenkungen zu unterhalten.

Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben Sie gesund!

Herzlichst,

Florian Kamelger

 

Freitag, 21. Februar 2020

James Pull verstärkt R-Motorsport Fahrerteam

  • Der Brite startet für R-Motorsport im GT World Challenge Europe
  • Sieger in der Silver Cup-Wertung bei den 24 Stunden von Spa 2019
  • James Pull: „Ich bin begeistert, in einem top-professionellen Team wie R-Motorsport an den Start zu gehen.“
  • Dr. Florian Kamelger, Team Principal: “Wir heißen James bei R-Motorsport willkommen und freuen uns, die Karriere eines weiteren vielversprechenden Talents zu fördern.“

Niederwil, Schweiz – R-Motorsport gab heute bekannt, dass James Pull dem Fahrerteam für die GT World Challenge Europe 2020 angehören wird. Das in Singapur geborene 20-jährige britische Talent wird alle Läufe zur diesjährigen GT World Challenge Europe in der Silver Cup-Kategorie im Aston Martin Vantage GT3 des Schweizer Teams bestreiten. Die vollständige Fahrer-Aufstellung für 2020 wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

James Pull startete seine Rennkarriere 2008 im Kartsport bereits im Kindesalter von acht Jahren. Nachdem er in einigen Top-Karting-Meisterschaften, zunächst in Asien und dann in Europa, Erfahrungen gesammelt hatte, begann Pull 2005 seine Formel-Laufbahn. Er beeindruckte in seinem Debütjahr in der MSA Formel-Meisterschaft sofort mit guten Resultaten. Im darauf folgenden Jahr schloss er die Britische Formel 4-Meisterschaft mit zwei Siegen als Vierter ab. 2017 stieg Pull in die Formel 3 auf und beendete die Saison als Vizemeister und zugleich bester Rookie.

2018 wechselte James Pull, der teils in Singapur und teilweise in Groß Britannien lebt, in die Lamborghini Super Trofeo-Serie. Mit insgesamt fünf Siegen und 17 Podiumsplatzierungen wurde er Vizemeister in den Super Trofeo-Meisterschaften in Asien und Middle East und zugleich wurde er der erste britische Rennsieger in der Europäischen Super Trofeo.

2019 nahm Pull am Blancpain GT Series Endurance Cup teil. Der Höhepunkt seiner ersten GT3-Saison war der Gewinn der Silver Cup-Wertung bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Dieses Jahr startet Pull mit R-Motorsport in allen Läufen zur GT World Challenge Europe.

Ich bin begeistert, in einem top-professionellen Team wie R-Motorsport an den Start zu gehen. Ich werde alles geben, zum Erfolg des Teams beizutragen und dessen Vertrauen in mich zu rechtfertigen.
James Pull

Wir heißen James bei R-Motorsport willkommen und freuen uns, die Karriere eines weiteren vielversprechenden Talents zu fördern. Es war schon immer unsere Philosophie, jungen Fahrer die Chance zu geben ihr Talent in einem wettbewerbsintensiven Umfeld wie dem der GT World Challenge Europe unter Beweis zu stellen.
Dr. Florian Kamelger, Team Principal

R-Logo R-Logo R-Logo R-Logo
R-Logo
R-Logo